Weihnachtssingen beim SV Babelsberg 03

22. Dezember 2017, 18 Uhr, im Karl-Liebknecht-Stadion

 

Ein Wort des Oberlin-Vorstands, Pfarrer Matthias Fichtmüller

„Ja, wir geben es zu: Eisern Union hat es erfunden.
Und wir sind die beste Kopie.

Liebe Potsdamerinnen und Potsdamer, liebe Babelsberger,
liebe Freunde des Oberlinhaus und von Babelsberg 03,

die Adventszeit mit ihren kürzeren Tagen, mit dem Bedürfnis nach Gemütlichkeit und Wärme ist eine Zeit des Besinnens, des Näherrückens. Das Fest der Geburt Jesu wird seit über 2.000 Jahren von Christen und Nicht-Christen gefeiert und ist auch bis ins 21. Jahrhundert ein Fest der Gemeinschaft.

Gemeinschaft, ein Lächeln, ein Kerzenschein und ein Lied sind das, was wir am 22. Dezember, zwei Tage vor dem Weihnachtsfest verschenken und teilen möchten. Denn beim Singen wie auch beim Fußball verschwinden Grenzen zwischen Religion, Nationalität oder Handicap.

Das Oberlinhaus und der SV Babelsberg 03 laden Sie, Euch, Dich gemeinsam ein, mit uns zu singen und die Kraft zusammenfließender Stimmen im Karl-Liebknecht-Stadion zu spüren.

Wir grüßen die Sportsfreunde an der Alten Försterei und freuen uns, dass nun auch im Babelsberger Karli Weihnachtslieder erklingen.“

Matthias Fichtmüller
Theologischer Vorstand
Verein Oberlinhaus

 

So soll es ablaufen

Keine Sorge … Sie müssen nicht absolut textsicher sein, was die klassischen Weihnachtsslieder betrifft. Jeder Besucher erhält von uns ein kostenloses Liedbuch.

Bereits ab 16 Uhr veranstaltet der SV Babelsberg außerdem einen Weihnachtsmarkt auf dem Gelände des Karli. Zu diesem lädt er alle Gäste unseres Weihnachtssingens herzlich ein. Genau wie beim Weihnachtsstingen ist der hier Eintritt natürlich frei. Wir bitten Sie darüber hinaus, zum Weihnachtssingen eine Kerze mitzubringen.

 

Ort & Zeit

Freitag, 22.12.2017, 18 Uhr
Karl-Liebknecht-Stadion
Karl-Liebknecht-Straße 90
14482 Potsdam-Babelsberg

www.babelsberg03.de

 

Das Oberlinhaus auf Facebook >>

Das Oberlin auf Twitter >>

Das Oberlinhaus auf Instagram >>