Angela Merkel hielt die Oberlin-Rede 2017

Die Kanzlerin zu Besuch im Oberlinhaus

Als Tochter eines protestantischen Pfarrers ist Angela Merkel selbst in einer diakonischen Einrichtung aufgewachsen. „Sie kennt die Chancen und die Herausforderungen, die ein diakonisches Unternehmen zu erfüllen hat, aus eigener Erfahrung“, sagte Matthias Fichtmüller und ergänzte: „Wir sind sehr stolz, dass sie im 500. Jahr der Reformation die Oberlin-Rede in unserem Hause hält.“

Die Oberlin Kirche in Potsdam-Babelsberg bietet nur rund 160 Gästen Platz. Daher haben wir sowohl die Rede der Bundeskanzlerin als auch das tolle Bühnen-Gespräch zwischen ihr und unserem theologischen Vorstand Matthias Fichtmüller mitgeschnitten. Somit haben auch Sie die Möglichkeit, die Veranstaltung im Rückblick zu erleben.

Darüber hinaus können Sie die Fotos, die wir Ihnen ganz unten zur Verfügung stellen, verwenden. Bitte geben Sie stets die Fotoquelle „OBERLINHAUS“ an.

 

Oberlin Rede:

 

Bühnen-Gespräch:

Einen tiefen, aber auch gleichzeitig frischen Einblick in ihr Leben als Privatperson gab Bundeskanzlerin Angela Merkel im anschließenden Gespräch mit unserem theologischen Vorstand, Matthias Fichtmüller.

 

Fotos:

Alle Fotos: Oberlinhaus